Buchtipp: Leben trotz Krebs - eine Farbe mehr

lebentrotzkrebsWer mit der Diagnose Krebs konfrontiert wird, steht in der Regel erst einmal unter Schock. Und diesen Schock erlebt jeder anders, denn hinter dem Begriff „Krebs“ verbirgt sich eine sehr individuelle Erkrankung. Dennoch gibt es viele Parallelen, nicht nur in der Therapie, sondern auch im Erleben der Krankheit, im Umgang mit ihr und in der Verarbeitung.  „Leben mit Krebs – eine Farbe mehr“ von Elmar Reuter, Psychoonkologe und Mitbegründer des gemeinnützigen Vereins „Kompetenz gegen Brustkrebs“, führt in authentischen Interviews mit Betroffenen vor Augen, was die Diagnose für den Einzelnen  bedeutet hat, welche Fragen plötzlich auftauchen und  wie das Leben danach weitergeht.

Gemeinsam ist den Einzelschicksalen, dass die Betroffenen – jeder auf seine Weise – sich durch die Erkrankung selbst näher kamen. Es sind Geschichten vom Erleiden der Krankheit und vom Erleben des Lebens. Die Interviews ergänzt der Autor durch Antworten auf Fragen, die Patienten immer wieder unter den Nägeln brennen: Was ist Krebs überhaupt? Welche Erkenntnisse zur Entstehung  und zur Prognose sind wissenschaftlich gesichert? Was ist im Umgang mit Krebs hilfreich? Das Buch will informieren, ermutigen, Hilfestellung geben, vor falscher Hoffnung, aber auch vor Hoffnungslosigkeit schützen.

 

Elmar Reuter
Leben trotz Krebs –
Eine Farbe mehr
Interviews zu einem gelingenden Leben nach Krebs
Schattauer Verlag 2010
181 Seiten
ISBN 978-3-7945-2753-3
19,95 Euro

© 2017 Kirstins Weg - Verein zur Förderung der Krebsmedizin e.V., Kirstin Diehl-Stiftung