Buchtipp

Wechselwirkung Lebensstil und Lebensmittel

Krebs, Immunsystem und Ernährung

Wie hängen das Immunsystem und die Ernährung mit der Entstehung von Krebs zusammen? Gibt es da überhaupt einen Zusammenhang? Dies ist eine Frage, die sich immer mehr Betroffene stellen. Auch die Medien nehmen sich dieses Themas gerne an und fast wöchentlich vermeint man, etwas sensationell Neues vermelden zu können. Statt zur Aufklärung tragen diese Berichte aber häufig zur Verwirrung bei. Umso erfreulicher nimmt sich da der schmale Band von Peter Konopka aus mit dem schlichten Titel: „Krebs, Immunsystem und Ernährung“, der nun in der zweiten, aktualisierten Auflage im Hirzel Verlag erschien. Der Internist und Sportmediziner, der bis 2003 als Oberarzt in der II. Medizinischen Klinik am Klinikum in Augs-burg tätig war, vermittelt einen sehr aktuellen und sehr anschaulichen Überblick von Lebensstil und Lebensmittel. Er will mit seinem Ratgeber für Patienten, der nicht nur für Patienten interessant ist, den Leser ermutigen, sich mit den Naturgesetzen von Körper, Seele und Geist in Einklang zu bringen. Dazu holt er weit aus: Das Spektrum reicht von der Krebsentstehung über die Bedeutung des Immunsystems und der Ernährung bis hin zu speziellen Ernährungstherapien bei Beschwerden durch Chemo- oder Strahlentherapie. Zusätzliche Informationen – zum Beispiel zur Komplementärmedizin, zu Mistel, Enzymen, Vitaminen - fasst er in einem Kapitel „Fragen und Antworten“ zusammen. Konopka schafft es, auf rund 80 Seiten, einen zwar kompakten, aber insbesondere auch für medizinische Laien sehr hilfreichen Überblick zu geben.


lebensstil und lebensmittelPeter Konopka
Krebs, Immunsystem
und Ernährung
Ein Ratgeber für Patienten
Hirzel Verlag 2008
88 Seiten, 16,80 Euro
ISBN 978-3-7776-1547-9

© 2017 Kirstins Weg - Verein zur Förderung der Krebsmedizin e.V., Kirstin Diehl-Stiftung