Buchtipp: Onkologie integrativ

Konventionelle und komplementäre Therapie (Fachbuch)

onkologie integrativKrebserkrankungen haben sich zu einer Volkskrankheit entwickelt, deren Bedeutung zahlenmäßig stetig zunimmt. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) gibt an, dass die Anzahl der Neuerkrankungen an Krebs von jetzt weltweit jährlich etwa 10 Millionen auf ungefähr 15 Millionen im Jahr 2020 ansteigen wird.

Für die meisten Patienten, die sich langwierigen seelisch und körperlich belastenden Therapien unterziehen, sind diese mit signifikanten, kurz- und langfristigen Nebenwirkungen verbunden. Aus ihrer Sicht ist demnach die Suche nach alternativen oder komplementären Behandlungsmaßnahmen leicht verständlich. Bis zu 80 Prozent aller Krebspatienten wenden heute neben konventioneller Therapie bereits komplementäre Behandlungsmethoden an.

Das Buch „Onkologie integrativ“ stellt konventionelle und komplementäre Therapieansätze in der Onkologie praxisorientiert nebeneinander und bietet:

  • Eine kompakte Beschreibung der Grundlagen sowie der konventionellen und komplementären Diagnostik.
  • Eine Darstellung der allgemeinen konventionellen und der komplementären Therapieverfahren inklusive einer Bewertung ihrer Wirkung auf Tumorwachstum und Allgemeinbefinden
  • Eine übersichtliche Abhandlung der wichtigsten Hämoblastosen und soliden Tumoren nach Organsystemen geordnet – aus aktueller schulmedizinischer Sicht
  • Eine Übersicht über die wichtigsten onkologischen Komplikationen und Notfälle mit Ätio-pathogenese, Diagnostik und Therapie
  • Eine Auflistung aller in der Onkologie verwendeten Medikamente

 

Die Herausgeber

Prof. Dr. Dr. med. Ben Pfeifer:
Anästhesist, Leiter der Abteilung für Klinische Forschung, Aeskulap Klinik für Biologische Ganzheitsmedizin, Brunnen, CH; lebt und arbeitet seit ca. 20 Jahren hauptsächlich in den USA (u.a. University of Kentucky); eigener Forschungsschwerpunkt Phytotherapie bei Prostata-Ca.

Prof. Dr. med. Clemens Unger:
Ärztlicher Direktor der Klinik für Internistische Onkologie, Klinik für Tumorbiologie, Freiburg.

Prof. Dr. med. Joachim Preiß:
Chefarzt der Klinik für Hämatologie und Onkologie, Caritasklinik St. Theresia, Saarbrücken; Autor zahlreicher Lehrbuchbeiträge, unter anderem des Kapitels Onkologie in Wolff/Weihrauch: „Internistische Therapie“.

 

Ben Pfeifer, Joachim Preiß, Clemens Unger
Onkologie integrativ
Verlag Urban & Fischer 2006,
880 Seiten,
79,95 Euro,
ISBN-13: 978-3-437-56420-8

© 2017 Kirstins Weg - Verein zur Förderung der Krebsmedizin e.V., Kirstin Diehl-Stiftung