1 2 vermaechtnisZwei Wochen vor ihrem Tod diktierte Kirstin Diehl ihrem Seelsorger die folgenden Worte mit der Bitte, sie an ihrem Grabe zu sprechen:

"Danke möchte ich sagen ...

.... Euch allen, die ihr mir Eure Freundschaft geschenkt habt. Danke für alle Hilfe, alle Kraft, die von Euch kam. Danke für das Vertrauen, das ihr mir entgegenbrachtet, danke vor allem  auch für die viele Mühe, die ihr aufgewandt habt, mich körperlich und seelisch immer wieder zu stärken.

Danke dafür, dass ihr mein Leben besonders in den letzten Jahren so lebenswert und reich gemacht habt. Ich nenne keine Namen. Ihr wart so viele. An einige denke ich schon besonders, aber niemand soll sich zurückgesetzt oder vergessen fühlen. Nur Euch, Mama und Papa, sage ich noch einmal besonders danke für Eure aufopferungsvolle Liebe, danke für die 25 wunderschönen Jahre, die Ihr mir geschenkt habt. Um Verzeihung bitte ich Euch alle, wenn ich Euch enttäuscht oder traurig gemacht habe, weil ich manchmal so eigensinnig und abweisend war. Ich wollte niemandem wehtun.

Bitten möchte ich Euch, nicht zu vergessen, was wir gemeinsam gelernt und erfahren haben: Wir leben nur wirklich, wenn wir uns einsetzen für andere Menschen. Bitte macht weiter, wo ich aufhören musste! Aber ich weiß, dass ihr den Weg weitergeht, den wir gemeinsam eingeschlagen haben. Auch dafür einfach: Danke! Ich war so gerne bei Euch und wäre auch gerne geblieben. Aber Gott weiss, warum er mich nun von Euch wegruft. Mich beunruhigt bis zuletzt der Gedanke, dass nun gerade die Menschen, die mir am nächsten standen, so traurig sein werden, aber ich gehe ohne Angst; denn mein Leben war erfüllt und ich weiß, das Gott mich auch jetzt nicht verlässt - und Euch alle auch nicht! Geht weiter und achtet aufeinander. Schaut Euch um, soviele sind da, die auf Hilfe warten und die zur Hilfe für Euch bereit sind. Ich sage bewusst Aufwiedersehen!

Nichts ist verloren oder sinnlos geworden.

Zuletzt noch einmal: Danke für alles!"


Kirstin wir danken Dir. Wir bleiben auf Deinem Weg.
Gerda und Gerd-Peter Diehl
und der Vorstand des Vereins
"Kirstins Weg e .V."

© 2017 Kirstins Weg - Verein zur Förderung der Krebsmedizin e.V., Kirstin Diehl-Stiftung